Kfz-Versicherung trotz negativer Schufa

Geld sparen durch Onlinevergleich

Negative Einträge bei der Schufa führen in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu Einschränkungen. Insbesondere wenn es um die Ausstellung einer Kreditkarte oder die Vergabe von Krediten geht haben Verbraucher mit einer negativen Schufa Nachteile. Immer wieder taucht bei Verbrauchern die Frage auf ob es auch bei der Kfz-Versicherung zu Problemen kommen kann. Schließlich ist das Führen eines Kraftfahrzeugs ohne entsprechenden Versicherungsschutz nicht möglich.

Kfz Versicherung trotz negativer Schufa bekommen

Abbildung 1: Eine Auto-Versicherung trotz eines negativen Schufa Eintrags bekommen

Keine Probleme bei der Kfz Haftpflicht

In finanziellen Notlagen versuchen Verbraucher, nicht zwingend benötigte Ausgaben zu vermeiden. Sparverträge werden aufgelöst und als unwichtig eingestufte Versicherungen gekündigt. Bei der Kfz-Haftpflicht ist dies allerdings nicht ohne Weiteres möglich. Im Pflichtversicherungsgesetz ist klar geregelt, dass die Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge zwingend vorgeschrieben ist. Daraus ergibt sich automatisch auch die Verpflichtung der Versicherer, jedem Verbraucher die Möglichkeit auf eine solche Police zu geben. Dies gilt auch für Antragsteller mit einer negativen Schufa.

Finanztipp: Mit einem Sofortkredit ohne Schufa-Prüfung sich ein neues Auto kaufen.

Versicherer dürfen einen Antrag allerdings ablehnen, wenn ernste Zweifel an der Zahlungsfähigkeit bestehen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn der Antragsteller wegen ausbleibender Zahlungen bereits einmal gekündigt wurde. Gleiches gilt auch bei Abgabe der eidesstattlichen Versicherung oder beim Eintrag einer Privatinsolvenz.

Dagegen sind unbezahlte Kreditraten oder Versandhausrechnungen kein Grund, den Antrag auf eine Kfz Haftpflichtversicherung abzulehnen. In solchen Fällen dürfen lediglich die Leistungen eingeschränkt werden.

Einschränkungen beim Versicherungsschutz

Trotz negativ Schufa KFZ Versicherung bekommenEine Variante ist, den Versicherungsschutz auf die gesetzlich vorgeschriebene Deckung zu begrenzen. Sonderleistungen wie eine Mallorca Police oder einen Rabattschutz dürfen durch den Versicherer abgelehnt werden.

Gleiches gilt natürlich auch für den Kaskoschutz. Während die Haftpflicht ausschließlich Schäden von Dritten übernimmt, leistet die Teil- oder Vollkasko bei Schäden am eigenen Fahrzeug. Da dieser Schutz nicht vorgeschrieben ist, können die Versicherer Antragsteller jederzeit ablehnen.

Auch wenn die Assekuranzen mehrere Möglichkeiten zur Einschränkung der Leistungen haben reicht es den meisten, auf die Vergabe eines Kaskoschutzes zu verzichten. Zusatzleistungen bei der Kfz Haftpflicht werden dagegen in der Regel nicht gestrichen. In jedem Fall ist es ratsam, Leistungen und Prämien der Versicherer genau miteinander zu vergleichen. Einen umfassenden Vergleichsrechner finden Autofahrer auf www.haftpflichtversicherungvergleich.de. Neben Kfz Versicherungen können hier noch eine Vielzahl von weiteren Policen miteinander verglichen werden.

Schuldenfrei dank Insolvenz in England

Schufa-Abfrage gehört zum Standard

Bei Beantragung einer Versicherung wird immer auch eine Abfrage bei der Schufa durchgeführt. Dies gilt, auch wenn der Vertrag online geschlossen wird. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Antrag aufgrund eines negativen Eintrags abgelehnt wird. Sofern keine schwerwiegenden Anzeichen für eine Zahlungsunfähigkeit bestehen ist der gewünschte Versicherungsschutz in den meisten Fällen möglich.

 


Fotoquelle: Abbildung 1: Pixabay – CC0 Public Domain – OpenClipart-Vectors
Abbildung 2: Pixabay – CC0 Public Domain –

Privatkredit Auxmoney